Obligatorischer Junghundekurs und Erziehungskurs (Kanton Zürich)

Hunde die mindestens 45cm Stockmass oder mindestens 15kg Körpergewicht haben sind im Kanton Zürich Ausbildungspflichtig. 

 

Übersicht Ausbildungspflicht:

Alter des Hundes zum Zeitpunkt

-der Übername oder

-des Zuzugs in den Kanton

Welpenförderung

(mindestens 4 Lektionen)

 

Junghundekurs

(mindestens. 10 Lektionen)

 

Erziehungskurs

(mindestens 10 Lektionen)

 

zwischen 8 und 16 Wochen  Ja Ja  Nein
zwischen 16 Wochen und 18 Monate  Nein Ja Ja, ausser die kantonale Bestätigung der Welpenförderung ist vorhanden
zwischen 18 Monate und 8 Jahren   Nein   Nein Ja
 ab 8 Jahren   Nein   Nein  Nein

 

Details Dübendorf
  • Ort: 8600 Dübendorf und Umgebung
  • Dauer: 1 Stunden
  • Termine: Freitag 17.30, Samstag 09.00 und Samstag 10.15 
  • Das Training findet bei jedem Wetter statt
  • Preis 30.-

Details Wiesendangen

  • Ort: 8542 Wiesendangen und Umgebung
  • Dauer: 1 Stunden
  • Termine: Mittwoch 10.30
  • Das Training findet bei jedem Wetter statt
  • Preis 30.-

Mitbringen

  • Normale Alltagsausrüstung
  • Futter (hochwertige, kleine Stücke), Futtertube oder Spielzeug
  • Schleppleine (keine Flexileine)
  • Geschirr
  • Wenn auftrainiert-  einen Klicker
  • Kursgeld oder Abokärtchen

 

>Maximal 4 Teilnehmer. Ich nehmen mir für jedes einzelne Team Zeit und gehe auf den Ausbildungsstand des Hundes ein. Deshalb ist jederzeit ein Einstieg möglich. 

 

Lerninhalt obligatorischer Junghundkurs und Erziehungskurs

 

  • Erlernen der Grundkommandos: Sitz, Platz, Bleib, Warten, Blickkontakt (auch auf Distanz), Rückruf, Fuss (Grundstellung), Aus, Nein, und Bleib
  • Lobwort
  • Klicker / Klickerwort
  • Auflösungswort
  • Maulkorbtraining, Tierarzttraining
  • Begrüssungs-Situation
  • Leinenhändling / Leinenführigkeit
  • Begegnungstraining Menschen, fremde Hunde, verschiedene Tiere
  • Beziehung Hund-Halter fördern
  • Lernweise, Psychologie und Körpersprache des Hundes kennenlernen
  • Umgang mit Aussenreise (Velofahrer, Jogger, Reiter, Kinder, Strassenlärm usw.)
  • Konzentration und Aufmerksamkeit des Hundes aufbauen und lenken
  • Verschiedene Auslastungsmöglichkeiten, richtiges Spielen
  • Impolskontrolle und Frustrationstolleranz aufbauen
  • und vieles mehr